Rhubarb Hibiscus Old Fashioned

Endspurt für Rhabarber: Noch bis 24. Juni darf das Stangengemüse (sic!) geerntet werden, ehe es aufgrund eines zu hohen Oxalsäuregehalts gesundheitlich bedenklich wird. Höchste Zeit also, den süßen Geschmack des Frühlings noch einmal ins Glas zu holen.

Zutaten für 1 Drink:

5 cl Bourbon oder Rye Whiskey
1-1,5 cl Rhabarber-Hibiskus-Sirup*
1–2 Dashes Angostura
Orangenzeste
Cocktailkirsche

Whiskey, Rhabarber-Hibiskus-Sirup und Angostura im Rührglas auf viel Eis kräftig für mindestens 30 Sekunden verrühren und in einen mit Eiswürfel gefüllten Tumbler abseihen. Orangenzeste über dem Glasrand ausdrücken. Mit Orangenzeste und Cocktailkirsche garnieren.

Rhabarber-Hibiskus-Sirup (ergibt ca. 500 ml):

500 g Rhabarber
10 g Hibiskusblütter getrocknet
100 ml Wasser
150-200 g Zucker

Rhabarber waschen und in grobe Stücke schneiden. Mit Wasser in einen Topf geben und aufkochen. Ca. 10 min mit geschlossenem Deckel leicht köcheln lassen bis der Rhabarber weich ist. Den Rhabarber ohne Wasser durch ein Sieb passieren. Den Rhabarbersaft mit Zucker erneut aufkochen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Gegebenenfalls Zucker nachgeben, falls der Rhabarber recht sauer ist. Den Topf vom Herd nehmen, Hibiskusblütten zugeben und weitere 10 min ziehen lassen. Den Sirup durch ein feines Sieb in verschließbare, sterile Flaschen abfüllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code
 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.