Rhabarber Gin Fizz

Rhabarber Gin Fizz

Der erste Vorbote des Frühlings ist da. Nein, nicht das Wetter – der Rhabarber! Wurzelgemüse, Zitrusfrüchte und Lageräpfel bekommen jetzt endlich Gesellschaft im Obst- und Gemüseregal.
Interessanterweise ist der Rhabarber eine Gemüsesorte, wird aber hauptsächlich als Obst verstanden und auch als solches verwendet. Meist in Marmeladen, Kompott oder in Kuchen verarbeitet, wird durch Zuckerzugabe der hohe Säureanteil des Rhabarbers ausgeglichen. Das perfekte Gemüse/Obst also für einen säurebetonten Drink, wie zum Beispiel den guten alten Gin Fizz.

Zutaten für 1 Drink:

4 cl Gin
3 cl Zitronensaft (frisch gepresst)
2 cl Rhabarbersirup
Sodawasser
Eiswürfel
Zitronenzeste

Rhabarbersirup (ergibt ca. 1000 ml):

500 g Rhabarber
500 ml Wasser
400 g Zucker
Saft von 1 Zitrone

1. Für den Sirup Rhabarber waschen und in kleine Stücke schneiden. In einem Topf mit Wasser zugedeckt für ca. 30 Min. leicht köcheln. Kurz auskühlen lassen, durch ein Tuch sieben und ausdrücken. Den Saft erneut in einem Topf mit Zitronensaft und Zucker aufkochen und noch heiß in eine verschließbare, sterile Flasche abfüllen.

2. Für den Drink Gin, Zitronensaft und Rhabarbersirup in einem Shaker mit 3—4 Eiswürfeln kräftig schütteln. In ein mit Eiswürfeln gefülltes Longdrinkglas abseihen und mit etwas Sodawasser auffüllen. Mit Zitronenzeste garnieren.

Tipp: Der Rhabarbersirup passt hervorragend zum Aperol Sprizz. Einfach 2—3 cl Sirup zum üblichen Rezept dazugeben und leicht umrühren, damit sich der Sirup nicht unten absetzt.

Dieser Drink wurde bereits von Oli (aka. sous chef o.) auf complimenttothechef.com veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code